Leinölseife (Schmierseife)

1l/5l-Kanister, Leinöl-Seife wird nach unseren Anforderungen in einer Seifensiederei aus naturbelassenem Leinöl hergestellt. Und weil sie aus dem gleichen Grundstoff wie unsere anderen Leinölprodukte besteht, löst sie diese, solange sie noch nicht durchgetrocknet sind. Was liegt also näher, als sie zum Reinigen von Werkzeugen wie Pinseln, Kittmessern und Schabern zu verwenden? Oder zum Putzen verschmutzter Arbeitsflächen und bespritzter Böden? Selbst frisch bekleckerte Textilien bekommen Sie damit ganz schnell wieder sauber - umweltfreundlich und artgerecht.
Artikel-Nr.: 590000
Online bestellen:
Lieferzeit 1-3 Werktage
12,48 €
/ St.
Grundpreis: 12,48 € / 1 l
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lassen Sie sich ein Angebot erstellen, wenn sie eine größere Menge eines oder verschiedener Produkte benötigen und/oder einen kontinuierlichen Bedarf haben.
Hier unverbindlich anfragen

Beschreibung

Details

Pinsel in purer Leinölseife einweichen, später gründlich reinigen und danach mit reichlich handwarmem Wasser gut ausspülen.

Zur Pflege von Linoleum, Holz-, Stein- und Korkböden oder Gartenmöbeln ist Leinölseife die erste Wahl. Pro Eimer Wasser brauchen Sie ein Zehntel Liter dieser Schmierseife. Nach dem Schrubben einfach trocknen lassen. Wer seinem Holz-Fußboden Gutes tun will, pflegt ihn nach dem Putzen mit Leinölseife einmal jährlich ganz dünn mit gekochtem Leinöl: Am besten an einem trockenen, warmen Tag – gut lüften, dann trocknet es schnell. Teppiche erst nach einer Woche wieder auflegen!

Flecken auf Textilien anfeuchten und beidseitig mit unverdünnter Seife einreiben. Einwirken lassen und einige Stunden danach in der Waschmaschine waschen.

Rostflecken: Metall mit unverdünnter Leinölseife einreiben und eine Stunde einwirken lassen. Später mit heißem Wasser abbürsten, sorgfältig trocknen und sofort mit Rostschutzfarbe schützen.

Achtung: Flächen und Fenster, die mit Leinölfarbe gestrichen sind, auf gar keinen Fall mit Leinölseife reinigen. Pure Leinölseife wirkt bei Alkydharz- und Ölfarben sogar als sanfter alkalischer Abbeizer (pH 10,2).

Tipp: Sollten Sie mal auf eine zu dick oder mit minderwertigem Leinöl gestrichene und deshalb klebrige Fläche stoßen, können Sie die Überstände mit Leinölseife einweichen und nach einiger Zeit mit einer Scheuerbürste abschrubben. Vorgang eventuell wiederholen oder länger einwirken lassen. Ausprobieren!

Die Seife ist frostfrei und im Dunklen unbegrenzt haltbar.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Artikel-Nr.: 590000
Hersteller Leinöl Pro
Versandkosten

Bitte geben Sie zur Ermittlung der Versandkosten Ihre Postleitzahl ein.

Versandkosten